Polizeimeldungen Oberbayern Süd

1,6 Promille! Alkoholsünder im Stadtgebiet erwischt

In der Nacht auf Sonntag konnten bei Verkehrskontrollen im Stadtgebiet durch die Rosenheimer Polizei bei mehreren Autofahrern zum Teil schwere Verstöße festgestellt werden.

Ein 25-jähriger Fahrer aus dem westlichen Rosenheim fiel kurz nach Mitternacht einer Streife in der Münchener Straße auf, als dieser mit seinem Auto ohne amtliche Kennzeichen an ihnen vorbei fuhr. Als der junge Mann von den Beamten gestoppt und nach seinem Führerschein gefragt wurde, kam heraus, dass der junge Mann gar keine Fahrerlaubnis hatte.

Zudem stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch bei dem Rosenheimer fest. Ein freiwillig durchgeführter Test ergab einen Wert von fast zwei Promille. Der 25-Jährige wurde zur Blutentnahme auf die Dienststelle gebracht. Anschließend musste er seine Heimreise zu Fuß antreten. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr, wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, sowie wegen der Inbetriebnahme eines nicht zugelassenen Fahrzeugs.

Ebenfalls zu tief ins Glas geschaut hatte ein 43-jähriger Happinger, der den Beamten gegen 3.30 Uhr durch seine unsichere Fahrweise in der Innstraße auffiel. Auch dieser Fahrer war erkennbar alkoholisiert. Der Alkotest ergab 1,6 Promille. Auch er musste ein Blutentnahme über sich ergehen lassen. Der Führerschein des Mannes wurde noch an Ort und Stelle sichergestellt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkeheit im Verkehr.

Pressemitteilung der Polizei Rosenheim

Artikel bewerten
0.0
0,0 (0 Stimmen)
Anzeige
Kinoprogramm