weather-image
28°
Einsätze

24 337 Rettungsdienst-Einsätze im Jahr 2016 – 16.02.2017

Fast 19 mal um die Erde: Rotes Kreuz legt im Rettungsdienst und Krankentransport fast 755 000 Kilometer zurück

Berchtesgadener Land (ml) – Mit insgesamt acht Rettungswagen (RTW), fünf Krankenwagen (KTW) und drei Notarzteinsatzfahrzeugen (NEF) hat das Bayerische Rote Kreuz (BRK) im vergangenen Jahr 24 337 (2015 waren es 24 487) Rettungsdienst-Einsätze im Landkreis und den angrenzenden Nachbargemeinden geleistet, das sind 0,6 Prozent weniger als 2015.

Der durchschnittliche Aufwand pro Einsatz ist trotzdem insgesamt nochmals gestiegen: Die Retter waren weiter und länger unterwegs – mit zusätzlichen 27 442 Kilometern (3,8 Prozent) hat die Jahreskilometerleistung einen neuen Spitzenwert von fast 19 Erdumrundungen erreicht (754 967 km). Grund dafür ist vor allem eine veränderte Krankenhauslandschaft mit immer mehr Spezialisierungen der Kliniken.

Fast 19 Erdumrundungen

Die 16 Rettungsdienstfahrzeuge des Roten Kreuzes sind an den Wachen in Bad Reichenhall, Berchtesgaden, Freilassing und Teisendorf stationiert – mittlerweile verfügen alle über Allrad-Antrieb. Sie legten im letzten Jahr 754 967 Kilometer zurück, das sind rund 3,8 Prozent mehr als 2015. Diese Zahl entspricht fast 19 Erdumrundungen und bedeutet einen Schnitt von gut 31 Kilometern pro Einsatz. BRK BGL