weather-image
20°

Auto bei Auffahrunfall in Gegenverkehr geschoben: Frontal-Crash und vier Verletzte

5.0
5.0
Chieming: Unfall auf St2095 bei Egerer fordert vier Verletzte – Frontalunfall
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger
Chieming: Vollsperrung nach schwerem Unfall auf Staatsstraße 2095 bei Egerer
Bildtext einblenden
Foto: FDLnews

Chieming – Vier zum Glück nur leicht Verletzte forderte ein schwerer Auffahrunfall, der Sekunden später einen Frontalzusammenstoß zur Folge hatte, am Dienstagnachmittag auf der Staatsstraße 2095 bei Egerer.


Update, 17.20 Uhr:

Um 15.30 Uhr ging der Alarm für das BRK und die Feuerwehr Chieming ein. Nach ersten Informationen war der Fahrer eines schwarzen VW-Vans von Laimgrub in Richtung Seeon unterwegs und wollte von der Staatsstraße links nach Stöttham abbiegen. Wegen eines entgegenkommenden grauen VWs musste der Van-Fahrer anhalten.

Anzeige

Ein nachfolgender Transporter-Fahrer hinter dem Van bemerkte das Bremsmanöver zu spät und fuhr mit voller Wucht auf den schwarzen VW auf.

Noch kurz vor der Kollison hatte der unfallverursachende Transporter-Fahrer das Lenkrad nach rechts gezogen, kam von der Straße ab und einige Meter weiter in einem Acker zum Stehen. Dem Fahrer des schwarzen VWs, der zuvor nach links abbiegen wollte, wurde wohl zum Verhängnis, dass er seine Räder schon nach links eingeschlagen hatte. Dadurch wurde er beim Aufprall des Transporters direkt in den Gegenverkehr geschoben. Auch hier konnte der Entgegenkommende den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden.

Insgesamt wurden bei der ersten Kollision und dem Folgeunfall vier Personen leicht verletzt und vom BRK ins Krankenhaus gebracht. Die St 2095 war bis zur vollständigen Bergung der Fahrzeuge komplett gesperrt. Unterstützt wurde die Feuerwehr Chieming von den Kameraden aus Ising. Der Unfall wurde von der Polizei Traunstein aufgenommen.

red/FDLnews

Erstmeldung:

Wegen eines schweren Kreuzungsunfalls auf der Staatsstraße 2095 bei Egerer ist die Fahrbahn auf Höhe der Unfallstelle derzeit auf mehreren Kilometern komplett für den Verkehr gesperrt.

An der Kreuzung der Staatsstraße mit der Isinger Straße (Abzweigung nach Stöttham) sind nach ersten Informationen vier Fahrzeuge miteinander kollidiert – vermutlich hat einer der Fahrer beim Abbiegen die anderen Autos übersehen.

Über mögliche Verletzte liegen bislang noch keine Informationen vor. Rettungskräfte vom BRK, der Feuerwehr und der Polizei sind am Unfallort im Einsatz. Auch zum Unfallhergang können noch keine weiteren Aussagen getroffen werden.

Laut den aktuellen Verkehrsmeldungen ist die St 2095 zwischen Egerer und Arlaching auf eine Länge von rund drei Kilometern voll gesperrt.

Weitere Informationen und Bilder folgen.

Bildtext einblenden

red