Blaulicht Polizei
Bildtext einblenden
Foto: Patrick Seeger/dpa-Archiv

Pidinger Schleierfahnder stellen Dopingmittel sicher

Anger – Am Mittwoch, 21. September, erweckte ein in Ungarn zugelassener Opel gegen Mitternacht das Interesse einer Zivilstreife der Grenzpolizeiinspektion Piding.

Dass sich hier der Spürsinn der Beamten als richtig bewahrheitet hatte, stellte sich kurze Zeit später heraus. Bei der Durchsuchung des Wagens an der Autobahnausfahrt Anger wurden illegale Dopingmittel aufgefunden. Da in dem Fahrzeug weitere verbotene Substanzen vermutet wurden, musste der 32-jährige Ungar den Schleierfahndern zur Dienststelle folgen. Die Feindurchsuchung verlief jedoch negativ.

Trotzdem überschritten bereits die sichergestellten Testosteron-Ampullen den Grenzwert zur sogenannten „geringen Menge" um etwa das Doppelte. Der Ungar wurde aufgrund des Verstoßes nach dem Anti-Doping-Gesetz angezeigt und muss im Nachgang mit einer empfindlichen Geldstrafe rechnen. Nach Abschluss der polizeilichen Sachbearbeitung konnte er seine Weiterreise fortsetzen.

fb/red