Bildtext einblenden
Vorsicht bei Anrufen von vermeintlichen Polizisten. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Wieder „Enkeltrick“ - Schockanrufe in Bad Reichenhall

Bad Reichenhall – Der Polizei wurden am Mittwoch, 8. September, drei betrügerische Anrufe gemeldet.

In allen drei Fällen wurden ältere Leute angerufen und eine junge Stimme sprach sogleich weinerlich "Mama, Mama mir ist schreckliches passiert". Dann wurde von einem Mann übernommen, der sich als Polizeibeamter ausgab und der erklärte, dass der vermeintliche Sohn oder Tochter einen tödlichen Unfall verursacht habe und eine Kautionszahlung dringend erforderlich sei um sofortige Haft abzuwenden.

In einem Fall übernahm sogar eine dritte Person, ein angebliche Staatsanwältin das Gespräch. Die Angerufenen wurden nach vorhandenem Bargeld oder Wertsachen befragt.

Die Polizei weist wiederholt auf diese Verbrechensmaschen hin und warnt eindringlich davor am Telefon Angaben zu Vermögensverhältnissen zu machen oder gar sich zu Geldübergaben an Unbekannte verleiten zu lassen, sondern bei solchen Anrufen einfach das Gespräch zu beenden oder selbst die Polizei zu kontaktieren um den Sachverhalt zu prüfen.

fb/red