65-Jähriger bei landwirtschaftlichem Unfall verletzt

65-Jähriger bei landwirtschaftlichem Unfall mittelschwer verletzt
Bildtext einblenden
Foto: Angerer, BRK BGL
65-Jähriger bei landwirtschaftlichem Unfall mittelschwer verletzt
Bildtext einblenden
Foto: Angerer, BRK BGL
65-Jähriger bei landwirtschaftlichem Unfall mittelschwer verletzt
Bildtext einblenden
Foto: Angerer, BRK BGL

Berchtesgaden – Am frühen Mittwochnachmittag, 1. September, gegen 13.20 Uhr, ereignete sich in Berchtesgaden ein landwirtschaftlicher Unfall.


Ein 65-jähriger Einheimischer wollte eine Hangwiese mähen, als sich offenbar der Balkenmäher im steilen Gelände überschlug und auf ihn fiel, wobei der Mann nach erster Einschätzung des Notarztes mittelschwer verletzt wurde. Ersthelfer, die den Unfall beobachtet hatten, eilten umgehend zu Hilfe und setzten einen Notruf ab.

Die Integrierte Leitstelle Traunstein schickte den Berchtesgadener Notarzt, einen Rettungswagen aus Bad Reichenhall, sowie die Bergwacht Berchtesgaden zur Unfallstelle. Während der medizinischen Erstversorgung durch den Notarzt und Notfallsanitäter, forderten die Einsatzkräfte den Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ zum schonenden und schnellen Abtransport nach.

Rotes Kreuz und Bergwacht transportierten den Mann in einer Gebirgstrage über den steilen Hang hinab, wo er dann der Besatzung des Hubschraubers übergeben und zur Kreisklinik Bad Reichenhall geflogen wurde. Beamte der Berchtesgadener Polizei waren vor Ort und nahmen die Ermittlungen zum Unfallhergang auf.

fb/red

Mehr aus Berchtesgaden