Auffahrunfall auf B20 fordert einen Verletzten

Bildtext einblenden
Foto: Angerer BRK BGL
Bildtext einblenden
Foto: Angerer BRK BGL

Berchtesgaden – Am Mittwochvormittag gegen 10.20 Uhr hat sich auf der Königsseer Straße (B20) in Berchtesgaden ein Auffahrunfall ereignet. Ein Urlauberpaar aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt war mit ihrem VW in Richtung Königssee unterwegs und musste verkehrsbedingt anhalten. Das bemerkte ein hinter ihnen fahrender Mann aus Bad Reichenhall zu spät und prallte mit seinem Opel ins Heck des VW.


Der Lenker des auffahrenden Fahrzeugs wurde nach erster Einschätzung leicht bis mittelschwer verletzt, das Urlauberpaar blieb unverletzt. Ersthelfer kümmerten sich um die Verunfallten und setzten einen Notruf ab.

Die Integrierte Leitstelle Traunstein schickte daraufhin das Berchtesgadener Rote Kreuz mit einem Rettungswagen zum Unfallort. Noch während der medizinischen Erstversorgung forderte der Notfallsanitäter den Berchtesgadener Notarzt an.

Anschließend brachten die Einsatzkräfte den Verletzten unter notärztlicher Begleitung zur weiteren Untersuchung in die Kreisklinik Bad Reichenhall. Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den genauen Hergang auf. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

fb/red

Mehr aus Berchtesgaden