Badezimmerbrand: Vergessene Kerze löst Großeinsatz aus

Feuerwehr
Bildtext einblenden
Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Berchtesgaden – Zu einem Brand, ausgelöst durch eine Kerze, kam es am Mittwoch, 27. Oktober, in Berchtesgaden.


Gegen 15.40 Uhr hatte eine aufmerksame Nachbarin über Notruf Rauch aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Rostwaldstraße gemeldet. Daraufhin alarmierte die Integrierte Leitstelle Traunstein das Berchtesgadener Rote Kreuz mit einem Rettungswagen und dem Einsatzleiter Rettungsdienst, sowie die Freiwilligen Feuerwehren Berchtesgaden und Bischofswiesen zum Einsatzort.

Die ersteintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwehr erkundeten unter Atemschutz die Erdgeschosswohnung, konnten den Brand schnell löschen und befreiten die Wohnung mittels Überdrucklüfter vom Rauch. Das Rote Kreuz sicherte die Arbeiten der Atemschutzgeräteträger ab. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Den bisherigen Ermittlungen der Polizeiinspektion Berchtesgaden zufolge hatte eine im Badezimmer brennende Kerze ein Holzregal und anschließend eine Katzentoilette aus Kunststoff entzündet. Der Sachschaden beläuft sich nach erster Schätzung auf rund 5000 Euro.

fb/red

Mehr aus Berchtesgaden