Bildtext einblenden
Zunftmeister, Andreas Heilmann (v.l.), »Goass« Valeska Heilmann und Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer. (Foto: privat)

»Berchtesgadener Goassen« zu Gast in Salzburg

Berchtesgaden/Salzburg – Die »Berchtesgadener Goassen« mit Zunftmeister Andreas Heilmann und Goass Valeska Heilmann waren zum Beginn des Faschings am Freitag, 11. November, in Salzburg unterwegs.

Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer lud die »Goassen« schon am Vormittag in den »Chiemseehof« ein. Auch die Faschingsgilde »Naracucula« aus Kuchl und der Stammtisch der »Faschingsfreunde Rot-Blau Berchtesgaden« waren vor Ort. Der Landespräsident der österreichischen Faschingsgilden, Dr. Gerhard Ummenberger, sowie Dr. Wilfried Haslauer hielten Ansprachen. Dr. Wilfried Haslauer bekam einen Jahresorden. Es ging auf 11.11 Uhr zu. Die Faschingsgilden übersiedelten ins »Hotel Pitter«, wo sie pünktlich um 11.11 Uhr den Fasching begrüßten.

Tags drauf am Samstag, 12. November, reiste die Berchtesgadener Zunft nach Kuchl. Auch dort begrüßte sie, mit einen Tag Verspätung, um 11.11 Uhr den Fasching. Mit dabei waren viele befreundete Faschingsgilden. Nachdem »Naracucula«-Präsident Max Vossen die Gruppen begrüßt hatte, wurden die Faschingsorden übergeben.

fb

Mehr aus Berchtesgaden