weather-image

Ein Freuden-Sonntag für die Seele – Feierliche Amtseinführung von Pfarrer Höglauer

2.3
2.3
Berchtesgaden: Feierliche Amtseinführung von Pfarrer Dr. Josef Höglauer
Bildtext einblenden
Dekan Peter Bertram (l.) segnete Pfarrer Dr. Josef Höglauer (2. v.l.) für seinen Dienst zur Ehre Gottes und zum Wohl der Gemeinde; Roland Beier und Irmela Leubner begleiteten ihn als unterstützende Assistierende. (Fotos: Wolfgang Sauer)

Berchtesgaden – Nach zwei sehr ansprechenden Gottesdiensten in der Christuskirche beziehungsweise im Berchtesgadener Kurgarten war er seiner Gemeinde kein Unbekannter mehr: der evangelische Pfarrer Dr. Josef Höglauer. So konnte er nun trotz Corona-Beschränkungen und in ökumenischer Verbundenheit feierlich in sein Amt eingeführt und von Herzen willkommen geheißen werden.

Anzeige

Zahlreiche Ehrengäste gaben dazu ihm und seiner Gemeinde die Ehre. In der lichtdurchfluteten Christuskirche lag die musikalische Gestaltung in den Händen von Monika Nestle an der Orgel und Roland Beier mit der Violine – von dem auch drei selbst komponierte festliche Musikstücke erklangen. Danach übernahm Pfarrer Christian Gerstner mit herzlichen Worten und dem Motto »Dankbarkeit und Freude« die Moderation.

Dekan Peter Bertram wandte sich als Erster an die Gemeinde und freute sich, Pfarrer Dr. Höglauer nun offiziell die 1. Pfarrstelle in Berchtesgaden übertragen zu dürfen.

Den vollständigen Bericht lesen Sie in der Mittwochsausgabe (16. September) des Berchtesgadener Anzeigers.

Bildtext einblenden
In ökumenischer Verbundenheit beteten und sangen in der Christuskirche (v.l.): Pfarrer Thomas Huber, Pfarrer Dr. Thomas Frauenlob, Pfarrer Dr. Josef Höglauer und Dekan Peter Bertram.

UKw

Mehr aus Berchtesgaden