Bildtext einblenden
Foto: Ulli Kastner

Endlich wieder Glühwein: Berchtesgadener Advent eröffnet

Berchtesgaden – Endlich wieder Glühwein beim Berchtesgadener Advent schlürfen, dazu Plätzchen naschen, besinnlichen Klängen lauschen sowie Engerln und Oaschpfeifenrössln im Großformat begegnen.


Nach zwei Jahren Pause eröffnete gestern Mittag der Berchtesgadener Advent. Das Organisationsteam der Berchtesgadener Advent GmbH mit Bürgermeister Franz Rasp (l.) und 1. Vorstand Thomas Hettegger (2.v.l.) freute sich und unterzog das Heißgetränk einem ersten Geschmackstest, den es natürlich locker bestand. 10 .000 Liter Bio-Glühwein aus Kolbermoor hat die Berchtesgadener Advent GmbH eingekauft, kann aber mehr ordern.

Immerhin sind in den Jahren vor Corona zwischen 20.000 und 30.000 Liter ausgeschenkt worden. Der Berchtesgadener Advent präsentiert sich heuer wieder wie gewohnt schnörkellos und »stad«. Neu ist das Programm für Kinder im Kurgarten. Die Kleinen begegnen dort Pony, Esel, Hasen und Ziegen.

Es gibt ein Mini-Karussell, eine historischen Kutsche steht bereit, um ein Familienfoto zu machen. Zudem gibt es ein Christbaumlabyrinth, eine Kinderbackstube und -malwerkstatt, Geschichtenerzählungen und Kasperltheater. 

fb/red

Mehr aus Berchtesgaden