Blaulicht
Bildtext einblenden
Foto: dpa

Getunter VW Golf aus dem Verkehr gezogen

Berchtesgaden – Ein Einheimischer wurde mit seinem getunten VW Golf am Mittwoch, 6. April, gegen 21 Uhr bei einer Kontrolle aus dem Verkehr gezogen.


Bei der Kontrolle im Ortsgebiet von Berchtesgaden stellten die Beamten fest, dass die eingetragene Mindesthöhe an der Vorderachse nicht eingehalten wurde und zu tief war. Aus diesem Grund war die Betriebserlaubnis erloschen. Die Weiterfahrt wurde Unterbunden. Die Zulassungsstelle wurde über den technischen Zustand in Kenntnis gesetzt.

Des Weiteren wurde festgestellt, dass an dem Fahrzeug dunkle Rückleuchten verbaut waren. Die Rückleuchten hatten eine europäische Zulassung, sodass über das Kraftfahrtbundesamt die Typenzulassung angefordert wurde. Es besteht der Verdacht, dass der asiatische Hersteller eine andere Leuchte zur Typgenehmigung vorgelegt wurde. Die Genehmigungsnummer wurde dann auf die nicht zugelassenen Rückleuchten geprägt. Es handelt sich dabei um sogenannte Typ-C Rückleuchten.

Bestätigt sich der Verdacht, werden die Rückleuchten eingezogen. Gegen den Hersteller und den Verkäufer werden mehrere Strafverfahren bezüglich Urkundenfälschung und Warenbetrug eingeleitet. Des Weiteren wird das Kraftfahrtbundesamt in Kenntnis gesetzt.

fb/red

Mehr aus Berchtesgaden