Bildtext einblenden
Der Titanus giganteus ist der längste Käfer der Welt. (Foto: Nationalpark BGD)

Gigantische Riesenkäfer – Ausstellung im »Haus der Berge«

Berchtesgaden – Die Ausstellung »Im Reich der Riesenkäfer« ist noch bis Donnerstag, 29. September, im Nationalparkzentrum »Haus der Berge« in Berchtesgaden zu sehen.

In aufwendig und naturgetreu gestalteten Kleindioramen präsentiert der Nationalpark besondere Exemplare aus dem Reich der Käfer, darunter auch den Titanus giganteus. Mit 17 Zentimetern ist er der längste Käfer der Welt. Über 100 Gramm schwer wird der Goliathkäfer, der in West- und Zentralafrika zu Hause ist.

In der Ausstellung gibt es imposante und farbenfrohe Käfer aus der ganzen Welt zu bestaunen, auch heimische Arten wie der Hirschkäfer und der vom Aussterben bedrohte Eichenbock sind zu sehen. Ergänzt werden die lebensnah gestalteten, verglasten Dioramen durch verschiedene Vogelarten aus den Lebensräumen der Riesenkäfer, darunter der Rote Felsenhahn aus Peru oder der Türkisnaschvogel aus Mexiko.

Das »Haus der Berge« hat täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

fb

Mehr aus Berchtesgaden