Hundeköder ausgelegt

Giftköder in Grassau – Nachrichten aus Grassau, Chiemgau und Traunstein
Bildtext einblenden
(Foto: Florian Schuh/Archiv/dpa)

Berchtesgaden – Beim morgendlichen Spaziergang fand am Montag, 28.12., gegen 8 Uhr, der Hund einer aufmerksamen Bürgerin ein präpariertes Wurststück. Wie sich herausstellte, befand sich in der Wurst die abgebrochene Klinge eines Cuttermessers. Ein bisher unbekannter Täter hat die Wurst auf der Sonnenpromenade hinter der Franziskanerkirche ausgelegt. Der Hund der Frau kam nicht zu Schaden, da dieser die Wurst glücklicherweise nicht gefressen hat und die Besitzerin schnell reagierte.

Anzeige

fb/red

Mehr aus Berchtesgaden
Einstellungen