Bildtext einblenden
(Foto: privat)

Konfirmandenfahrt an die Moldau

Berchtesgaden – Eine Fahrt zur Moldau haben neun Jugendliche der evangelischen Kirchengemeinde zusammen mit Diakon Bernd Rohrbach von der Dekanatsjugendstelle und Pfarrer Josef Höglauer unternommen. Neben einigen Andachten stand vor allem die Gemeinschaft untereinander und der Zusammenhalt im Mittelpunkt der Fahrt. In Cesky Krumlov schlugen sie für zwei Nächte ihre Zelte auf.


Unter anderem stand eine Flussfahrt auf dem Programm; die Gruppe paddelte in Kanus von Rozmberk zurück zu den Zelten. Für die meisten war es das erste Mal, mit Kanus zu fahren. Besonders die Rutschen an den Staustufen waren eine Herausforderung, welche die Jugendlichen sehr gut meisterten. Nach einem Besuch der Innenstadt klang bei einem Lagerfeuer der Abend noch gut aus. Unser Bild zeigt die Jugendlichen mit Diakon Bernd Rohrbach (3.v.l.) vor der Moldau in Rozmberk.

fb

Mehr aus Berchtesgaden