Bildtext einblenden
Die Watzmann-Ostwand ist Sehnsuchtsziel zahlloser Bergsteiger. (Foto: privat)

Lesung zum Auftakt: Winter-Vortragsreihe des Nationalparks beginnt

Berchtesgaden – Die traditionelle Winter-Vortragsreihe des Nationalparks Berchtesgaden beginnt mit einer Lesung aus dem Buch »2 000 Meter Fels – Die Watzmann Ostwand und die Geschichte der Bergrettung«.

Obwohl die Erstbesteigung Anfang Mai 1881 schon sehr lange zurückliegt, hat die Watzmann-Ostwand bis heute nichts von ihrer Faszination verloren. Am Freitag, 9. Dezember, liest Irmgard Schöner-Lenz aus dem Buch ihres Vaters Hellmut Schöner. Die Veranstaltung anlässlich des »International Mountain Day – Berge lesen« wird präsentiert vom Verein der Freunde des Nationalparks Berchtesgaden. Durch den Abend führt der Vereinsvorsitzende Dr. Hermann Amann. Franz Neumeier am Saxophon und Hubert Graßl am Bass begleiten die Lesung musikalisch.

Beginn ist um 19 Uhr im Nationalparkzentrum »Haus der Berge« in Berchtesgaden, Hanielstraße 7. Der Eintritt ist frei.

fb

Mehr aus Berchtesgaden