Viel los am Krax'n-Sonntag

Berchtesgaden: Viel los am Krax'n-Sonntag in Berchtesgaden – Bilder & Fotos
Bildtext einblenden
Der Marktsonntag war gut besucht. (Fotos: Bernhard Stanggassinger)

Berchtesgaden – Die »Aktiven Unternehmen Berchtesgaden« veranstalteten gestern bei traumhaftem Wetter in der Fußgängerzone in Berchtesgaden den »Krax’n-Sonntag«. Erstmals seit der Corona–Pandemie öffneten die Geschäfte an einem Sonntag.


Es gab in der Metzgergasse und am Weihnachtsschützenplatz einen Standlmarkt mit Kunsthandwerk und handgemachten, lokalen Produkten. Unterstützt wurde der Verein »Aktive Unternehmen« von der Leiterin der Tourist-Information Berchtesgaden, Claudia Schülein.

Anzeige

Wie von Schülein zu erfahren war, war der Marktsonntag so etwas wie eine Generalprobe. »Wenn es heute klappt, können wir auch den Adventsmarkt stattfinden lassen.«

Es wurde darauf geachtet, dass niemand ohne Mundschutz über den Markt ging. Hierzu setzte man Mitarbeiter einer Security-Firma ein. Diese sorgten dafür, dass jeder Mundschutz trug, den Sicherheitsabstand einhielt und auch dafür, dass auf dem Gelände nicht geraucht wurde. Ausreden ließ man nicht gelten, wer seine Maske vergessen hatte, bekam eine überreicht.

Bildtext einblenden
Die Henndorfer Musikanten sorgten am Sonntag für Stimmung.

Bis auf einen Marktbesucher, der das Argument »Freiheitsberaubung« in den Raum warf, hätten sich alle an die Anweisungen gehalten. Der »unbelehrbare« Mann verließ schließlich freiwillig den Ort des Geschehens.

Die Geschäfte in Berchtesgaden waren geöffnet und man fühlte sich trotz Corona wohl. Es war ein gut besuchter Krax’n-Sonntag, die Stimmung unter den Besuchern war durchweg positiv.

Bernhard Stanggassinger

Mehr aus Berchtesgaden
Einstellungen