Einsatzfahrzeug der Feuerwehr
Bildtext einblenden
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: dpa

Auto geht in Flammen auf

Bischofswiesen – Zu einem Fahrzeugbrand kam es am Dienstag, 28. Juni, gegen 13.15 Uhr in Bischofswiesen. Ein 47-jähriger Berchtesgadener fuhr mit seinem Auto auf der Berchtesgadener Straße von Berchtesgaden nach Bischofswiesen. Sein Fahrzeug verlor bereits auf einer Strecke von mehreren Kilometern Betriebsflüssigkeiten. Auf Höhe der Ortseinfahrt Stanggaß wurde er von anderen Verkehrsteilnehmern auf eine Rauchentwicklung in seinem Motorraum aufmerksam gemacht. Der Fahrzeugführer hielt auf einem angrenzendem Firmengelände an. Der Motorraum seines Fahrzeugs fing unvermittelt Feuer.

Der Brand konnte auch durch die Mitarbeiter der Firma unter Zuhilfenahme von zehn Feuerlöschern nicht unter Kontrolle gebracht werden. Erst den eintreffenden Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr aus Bischofswiesen und Berchtesgaden gelang es, das Feuer unter Kontrolle zu bringen und nach Aufbrechen der Motorhaube schlussendlich vollständig zu löschen.

Der Fahrer blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro. Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort. Ein Rettungswagen mit Besatzung und eine Streife der Polizei Berchtesgaden waren ebenfalls am Einsatz beteiligt.

fb/red