B20 am Eisenrichter: Ohne Ampel in den Winter

Bildtext einblenden

Bischofswiesen (kll) – Die B 20 am Eisenrichter ist seit Mittwoch wieder zweispurig befahrbar. Da die Vollsperrung so kurz wie möglich gehalten werden sollte, mussten verschiedene Arbeiten kurz darauf noch unter der Ampelregelung vorgenommen werden. Das teilte das Staatliche Bauamt Traunstein auf Anfrage mit.


»Diese Arbeiten umfassten das Schneiden und Vergießen der Spitzrinne aus Gussasphalt, die Markierungsarbeiten, eine Kamerabefahrung und Spülung der Sinkkästen und Abwasserleitungen sowie die abschließende Kontrolle«, heißt es. Für das Jahr 2021 sind die Arbeiten damit abgeschlossen, 2022 geht es aber schon wieder weiter, denn dann müssen noch das Absetzbecken und das Regenrückhaltebecken im Bereich des bisherigen Baulagers fertiggestellt werden. Dafür sei aber keine Ampelregelung notwendig, sodass der Verkehr weitgehend ungestört laufen könne. (Foto: Lena Klein)