Bischofswiesener Autofahrer flüchtet betrunken vor Polizei

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf
Bildtext einblenden
Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Bischofswiesen – Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Berchtesgaden fahndete am Sonntagmorgen gegen 4.45 Uhr in Loipl/Bischofswiesen nach dem Täter einer Verkehrsunfallflucht. Ein entgegenkommender Fahrer, der dazu befragt werden sollte, blieb jedoch nicht stehen. Auch, nachdem die Beamten das Blaulicht eingeschaltet hatten, setzte der Fahrer seine Fahrt mit erhöhter Geschwindigkeit fort.


Er fuhr in eine sandigen Forstweg und versuchte so, die Streifenbesatzung abzuschütteln. Die Beamten hatten jedoch zu jeder Zeit Sichtkontakt. Nach etwa einem Kilometer geriet der flüchtende Wagen nach links von der Fahrbahn ab und kam nicht mehr weiter.

Der Fahrer, ein 27-jähriger Bischofswiesener, blieb unverletzt. Nachdem beim durchgeführten Alkoholtest ein Wert von über 1,6 Promille festgestellt wurde, wurde eine Blutentnahmen im Kreiskrankenhaus Berchtesgaden durchgeführt. Die Fahrerlaubnis des 27-jährigen wurde sichergestellt.

fb/red