Der Rückwärtssprecher: Bischofswieser bei »Das Supertalent«

Bildtext einblenden
Ob Sebastian Heiduczek aus Bischofswiesen die »Supertalent«-Jury überzeugen kann? RTL strahlt die Aufzeichnung morgen aus. (Foto: TVNOW/Stefan Gregorowius)

Bischofswiesen – Der 28-jährige Rückwärtssprecher Sebastian Heiduczek aus Bischofswiesen tritt in der Show »Das Supertalent« bei RTL an. Heiduczek kann ad hoc und in Echtzeit rückwärtssprechen. Nicht nur einzelne Worte, sondern ganze Sätze – ohne diese zuvor zu trainieren. Die Folge wird am Donnerstag um 20.15 Uhr ausgestrahlt.


Sebastian Heiduczek arbeitet als Autoverkäufer in einem Berchtesgadener Autohaus, spielt in der Freizeit beim TSV Berchtesgaden Fußball. Bereits mit sieben Jahren entdeckte er sein seltenes Sprechtalent.

Anzeige

Er hat sich damals mit Freunden eine Kassette angehört und die Texte dann aus Spaß rückwärts gesprochen. »Weil ich damit immer am schnellsten war, habe ich gemerkt, dass ich eine besondere Gabe habe«, erinnert sich der Bischofswieser. Das funktioniert nicht nur in Deutsch, sondern sogar in Sprachen, derer der 28-Jährige gar nicht mächtig ist. »Und natürlich klappt es auch beim Schreiben«, erklärt Heiduczek dem »Berchtesgadener Anzeiger«.

Und konnte er sein besonderes Talent schon einmal nutzbringend anwenden? Heiduczek lacht und erklärt: »Ich habe früher in der Schule gelegentlich auf diese Art meinen Unmut gegenüber Lehrern ausgelassen, die mich ja meistens nicht verstehen konnten. Nur mein Deutschlehrer ist dann mal dahintergekommen«. Bei »Das Supertalent« möchte Heiduczek in einer Juryaktion sein Talent präsentieren und den Juroren zeigen, was er kann. Wie werden Bruce Darnell, Chris Tall, Evelyn Burdecki und Dieter Bohlen auf sein Talent reagieren?

Die Aufzeichnung der Sendung erfolgte bereits Anfang September, das Ergebnis erfährt der Fernsehzuschauer aber erst morgen. UK/kll