Einen Cent pro Kilometer – 18 567 Kilometer für Kinderkrebshilfe

Bildtext einblenden
Martin Nock radelt und läuft zugunsten krebskranker Kinder. (Foto: privat)

Bischofswiesen – Angeregt durch einen an Krebs erkrankten Jugendlichen im Bekanntenkreis sowie seinen eigenen schweren Unfall im September 2019 und den Kampf zurück ins Leben, entschied sich Martin Nock aus Bischofswiesen, im Jahr 2020 pro gelaufenem oder geradelten Kilometer einen Cent für den guten Zweck zu spenden.


Umgerechnet sind das 10 Euro pro 1 000 Kilometer. 18 567 Kilometer hat Martin Nock geschafft und seine Spende auf 200 Euro aufgerundet. Auch Freunde konnte er dazu animieren, an der Aktion teilzunehmen, sodass die Kinderkrebshilfe Berchtesgadener Land und Traunstein schließlich 610 Euro erhielt.

Für 2021 plant Martin die Aktion »Höhenmeter für Kinder« (1 Cent pro Höhenmeter) und sucht dafür noch Mitstreiter. Interessierte können sich per E-Mail bei der Kinderkrebshilfe Berchtesgadener Land und Traunstein melden: info(at)kinderkrebshilfe-bglts.de.

fb/red