Bildtext einblenden
(Screenshot: Kilian Pfeiffer)

LfU-Experten bestätigen den Verdacht: Es war ein Wolf

Bischofswiesen – Zu einem Wildunfall war es am Sonntag am Eisenrichterberg gekommen (wir berichteten).

Experten des Bayerischen Landesamtes für Umwelt (LfU) bestätigen jetzt, dass es sich bei dem toten Tier um einen männlichen Jungwolf handelt.

Das getötete Tier wird im Leibnitz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung in Berlin weitergehend untersucht. Genetische Proben des Tieres werden am Senckenberg-Forschungsinstitut in Gelnhausen ausgewertet.

fb