Bildtext einblenden
Foto: BRK BGL

Offene Kaminofentür löst Großeinsatz aus

Bischofswiesen – Eine 71-jährige Frau aus Winkl hatte am Dienstag gegen 16 Uhr in ihrer Wohnung den Kaminofen nachgeheizt. Dabei schloss die Frau die Ofentür nicht richtig. Kurz darauf löste der austretende Qualm den Rauch- beziehungsweise Brandmelder aus.

Als die Frau den an der Decke befindlichen Melder ausschalten wollte, stürzte sie. Ein unter ihr wohnender Nachbar kam daraufhin zur Hilfe, schloss die Ofentür und stellte den Rauchmelder ab. Anschließend verließen die beiden gemeinsam die Wohnung.

Verletzt wurde bei dem Ereignis niemand. Auch entstand kein Sachschaden.

Da sich bei der Alarmierung der Sachverhalt zunächst dramatischer angehört hatte, rückte unter anderem die Feuerwehr mit einem Großaufgebot an. So war die Freiwillige Feuerwehr Bischofswiesen mit vier Fahrzeugen und 27 Einsatzkräften und die Freiwillige Feuerwehr Berchtesgaden mit zwei Fahrzeugen und 21 Einsatzkräften vor Ort. Außerdem waren noch der Kreisbrandrat, ein Notarzt, zwei Rettungswägen sowie zwei Polizeifahrzeuge an der Einsatzörtlichkeit.

fb/red