Verkehrsunfall beim Bahnübergang Hallthurm fordert einen Verletzten

«Unfall» leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens
Bildtext einblenden
«Unfall» leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild Foto: dpa

Bischofswiesen – Zu einem Verkehrsunfall in Bischofswiesen beim Bahnübergang Hallthurm kam es am Donnerstag gegen 23.15 Uhr.


Nach ersten Ermittlungen lag ein 29-jähriger Mann im Bereich des Bahnüberganges auf der Fahrbahn. Während zwei aus Bad Reichenhall kommende Autofahrer die Situation rechtzeitig erkannten und einen Unfall vermeiden konnten, konnte ein in Richtung Bad Reichenhall fahrender 21-jähriger Mann trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Der am Boden liegende und stark alkoholisierte Mann erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Er wurde vom Notarzt erstversorgt und mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Das Auto blieb unbeschädigt.

Die Feuerwehren Bischofswiesen und Bayerisch Gmain sicherten die Unfallstelle und regelten den Verkehr. Streifen der PI Berchtesgaden und Bad Reichenhall nahmen den Unfallhergang auf.

fb/red