Einsatzfahrzeug der Feuerwehr
Bildtext einblenden
Foto: dpa

Auslaufendes Benzin sorgt für großen Einsatz an Rettungskräften

Freilassing – Ein Lockführer stellte am Mittwoch, 18. Mai, 18 Uhr, am Bahnhof Freilassing fest, dass aus einem Kesseltank, welcher am Bahnhof abgestellt war, eine unbekannte Flüssigkeit auslief.


Da zunächst unklar war, um welchen Gefahrstoff es sich handelte, rückte die gesamte Feuerwehr Freilassing sowie mehrere Fahrzeuge des Rettungsdienstes aus. Der Bereich wurde zuerst weiträumig abgesperrt. Die Feuerwehr Freilassing stellte vor Ort fest, dass es sich um Benzin handelte, welches jedoch in minimaler Menge ausgelaufen war.

Die Feuerwehr konnte vor Ort ein weiteres Auslaufen des Gefahrstoffs verhindern und frühzeitig Entwarnung geben. Eine größere Gefahr für die Umgebung konnte somit unterbunden werden. Ursache für das ausgelaufene Benzin dürfte ein technischer Defekt gewesen sein.

fb/red