Bildtext einblenden
Foto: Krinke, BRK BGL
Bildtext einblenden
Foto: Krinke, BRK BGL

Verkehrsunfall mit Pferdetransporter fordert zwei leicht verletzte Personen

Freilassing – Am Donnerstag, 30. Juni, ereignete sich gegen 17.25 Uhr in Freilassing ein Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen.


Ein 34-jähriger Salzburger wollte mit seinem Fahrzeug von der Laufener Straße in die vorfahrtsberechtigte B20 einfahren und übersah hierbei einen Pferdetransporter, welcher in Richtung Ainring unterwegs war. Der 51-jährige Fahrzeuglenker des Pferdetransporters versuchte mit seinem Gefährt auszuweichen, jedoch ohne Erfolg. Der Pferdetransporter war zur Unfallzeit mit einem Fohlen und einer Stute beladen. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurden die beiden Pferde bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt.

Eine Unfallzeugin organisierte einen Pferdeanhänger, sodass die beiden Pferde aus dem nicht mehr fahrbereiten Pferdetransporter an der Unfallstelle umgeladen werden konnten. An der Unfallstelle waren zur Erstversorgung mehrere Rettungswagen sowie ein Notarzt.

Die freiwillige Feuerwehr Freilassing war mit 30 Einsatzkräften am Einsatzort, sicherte die Unfallstelle ab und reinigte die Fahrbahn. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Am Pferdetransporter entstand durch den Verkehrsunfall ein Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro, am beteiligten Auto in Höhe von circa 10.000 Euro.

Beamte der Polizeiinspektion Freilassing nahmen den genauen Unfallhergang auf. Während der Unfallaufnahme kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen auf der B20. 

fb/red