Brand eines Wohnhauses in Piding: Feuerwehreinsatz läuft
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger

Brand eines Wohnhauses in Piding: Mehrere 100.000 Euro Schaden

Piding – Zu einem Wohnhausbrand in der Franz-von-Kobell-Straße kam es am Donnerstagmorgen, 23. Dezember, gegen 7.10 Uhr. Der dabei entstandene Schaden wird auf mehrere 100.000 Euro geschätzt. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Die Kriminalpolizei Traunstein übernahm die Ermittlungen.


Nach ersten Informationen brach das Feuer im Erdgeschoss des Gebäudes aus. Personen wurden nach derzeitigen Erkenntnissen nicht verletzt. Die örtlichen Feuerwehren konnten das Feuer rasch unter Kontrolle bringen.

Der entstandene Schaden an dem Haus wird auf mehrere 100.000 Euro geschätzt.

Das Fachkommissariat 1 der Kripo Traunstein hat unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunsteindie Ermittlungen in dem Fall übernommen. Zur Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

fb/red