Feuerwehr
Bildtext einblenden
Foto: dpa

Feuerwehreinsatz: Brand eines Einfamilienhauses in Piding

Piding – Zu einem Brand in einem Einfamilienhaus kam es am Dienstag, 20. September, in Piding.


Die 50-jährige Bewohnerin eines Einfamilienhauses bemerkte eine Rauchentwicklung im Bereich ihres Kachelofens, nachdem sie diesen befeuerte. Nachdem sie in einem Revisionsschacht Feuer feststellte und eigene Löschversuche keinen Erfolg versprachen, brachte sie sich mit ihrem 8-jährigen Kind in Sicherheit und verständigte die Feuerwehr.

Insgesamt 50 Einsatzkräften der Feuerwehren Piding und Bad Reichenhall gelang es schließlich, den Brand unter Kontrolle zu bringen. Dieser hatte sich zwischenzeitlich über Kabelschächte und Zwischendecken ausgebreitet.

Am Gebäude entstand ein Sachschaden im mittleren fünfstelligen Bereich. Dank des umsichtigen Verhaltens der Eigentümerin gab es keine Verletzten.

Beamte der Polizei Bad Reichenhall nahmen den Brandfall auf.

fb/red