Lastwagen rammt Kombi: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der B20

Bildtext einblenden
Foto: Leitner, BRK BGL
Bildtext einblenden
Foto: Leitner, BRK BGL
Bildtext einblenden
Foto: Leitner, BRK BGL
Bildtext einblenden
Foto: Leitner, BRK BGL

Piding – Die Freiwillige Feuerwehr Piding und das Reichenhaller Rote Kreuz mussten am Montagvormittag, 15. März, gegen 10.30 Uhr zum dritten gemeinsamen Verkehrsunfall innerhalb von nur 24 Stunden ausrücken: Am Pidinger Kreisverkehr hatte der Fahrer eines Scania-Lastwagens einen Mazda-Kombi auf der Fahrerseite gerammt.


Der Lkw-Fahrer wollte auf die rechte Spur nach dem Kreisverkehr abbiegen und übersah dabei einen Mazda. Die beiden einheimischen Insassen wurden, nach erster Einschätzung der Ersthelfer und des Roten Kreuzes, leicht verletzt. Die 31-jährige Frau und der 32-jährige Mann wurden zur weiteren Untersuchung in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht.

Die Ehrenamtlichen der Feuerwehr kümmerten sich um die Verletzten, bis der Rettungswagen aus Bad Reichenhall eintraf, sicherten die Unfallstelle ab, stellten den Brandschutz sicher, reinigten die Fahrbahn und leiteten den restlichen Verkehr an der Einsatzstelle vorbei. Beamte der Reichenhaller Polizei nahmen den Unfallhergang auf. 

fb/red