Zigarettenschmuggler erwischt: 36 Stangen sichergestellt

Grenzpolizei Polizei Polizeiweste Weste
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Piding – Ein 59-jähriger Serbe wurde am Montag, 14. Juni, von Beamten der Grenzpolizeiinspektion Piding beim Schmuggel von 36 Stangen Zigaretten erwischt.


In den frühen Morgenstunden unterzogen die Beamten einen dunklen BMW mit französischer Zulassung einer Einreisekontrolle. Der serbische Fahrer reagierte auf die Fragen der Fahnder sichtlich nervös, verneinte jedoch konsequent das Mitführen verbotener Gegenstände oder hoher Bargeldsummen. Im weiteren Verlauf der Kontrolle wurde die Grenzpolizei schnell fündig. Insgesamt 36 Stangen Zigaretten, das entspricht 7200 Stück, waren versteckt in sämtlichen bauartbedingten Hohlräumen und kamen bei der Durchsuchung des Wagens zum Vorschein.

Da die Zigaretten mit kosovarischen Steuerbanderolen versehen waren und unversteuert in die Bundesrepublik Deutschland eingeführt wurden, musste der 59-Jährige insgesamt 1200 Euro Sicherheitsleistung hinterlegen. Nach Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten konnte der Serbe seine Heimreise fortsetzen. Die Zigaretten wurden im Anschluss aufgrund der sachlichen Zuständigkeit dem Hauptzollamt übergeben.

fb/red