Bildtext einblenden
Der Bildstock wurde verwüstet, das metallene Kreuz abgeschlagen.

Bildstock verwüstet: Bauwerk stammt wohl aus der Salzsäumer-Zeit

Ramsau – Mutwillig verwüstet wurde ein historischer Bildstock, der am Wegesrand zwischen Rosshofschmiede und dem Preisenlehen in der Ramsau steht. Irgendwann in den vergangenen zwei Wochen muss es zu der Zerstörung gekommen sein, wie jetzt einem aufmerksamen Leser des »Berchtesgadener Anzeigers« aufgefallen ist. 


Von dem Bildstock wurde das oben angebrachte metallene Kreuz umgebogen und teilweise abgeschlagen. Zudem wurde die im Innern aufgestellte Jesusfigur zertrümmert. Die hat Annemarie Vogl vom Preisenlehen vor etwa 30 Jahren selbst dort reingestellt. Und sie weiß, dass der Bildstock schon sehr alt ist und wohl auf die Salzsäumerzeit zurückgeht.

Hinweise zum Täter gibt es nicht, die Behörden wurden bislang nicht eingeschaltet. Angesichts der möglichen historischen Bedeutung soll die Gemeinde Ramsau nun doch informiert werden.

Bildtext einblenden
Von der Christusfigur sind nur noch Bruchstücke übrig. (Fotos: privat)

tj

Mehr aus Ramsau