Walter Schmid Ehrenmitglied der Veteranen- und Soldatenkameradschaft Ramsau

Bildtext einblenden
Wegen besonderer Verdienste wurde Walter Schmid (Mitte) zum Ehrenmitglied ernannt. Es gratulierten 2. Vorstand Bernhard Resch (l.) und 1. Vorstand Richard Graßl. (Foto: privat)

Ramsau – Die Veteranen- und Soldatenkameradschaft Ramsau konnte sich kürzlich wieder zu ihrer traditionellen Jahreshauptversammlung treffen, nachdem die Versammlung 2020 Corona-bedingt ausfallen musste.


1. Vorstand Richard Graßl begrüßte zur Versammlung rund 30 Mitglieder des Vereins im Gasthof »Oberwirt«. Vor Verkündung der Tagesordnung wurde im Stillen an die in den Vereinsjahren 2019/2020 und 2020/2021 verstorbenen Vereinskameraden gedacht.

Im Rahmen des Schriftführerberichtes ließ Schriftführer Florian Hogger die vergangenen beiden Jahre Revue passieren und erinnerte an die Aktivitäten des Vereins. Neben den kirchlichen und weltlichen, sich jährlich wiederholenden Terminen konnten, aufgrund der Pandemie, leider keine außerordentlichen Unternehmungen durchgeführt werden. Äußerst bedauerlich in diesem Zusammenhang sei, dass traditionelle Ereignisse wie das gemeinsame Eisstockschießen oder verschiedene Umzüge nicht stattfinden konnten.

In seinem Kassenbericht konnte Kassier Michael Stähler von einem deutlichen Plus in der Vereinskasse berichten, da keine höheren Ausgaben getätigt werden mussten. Aufgrund tadelloser Buchführung wurden Kassier und Vorstandschaft durch einen positiven Kassenprüfungsbericht schließlich entlastet.

Nach einem Dank an die Vorstandschaft, der Fahnenabordnung und den Hilfskassieren folgten die Ehrungen für verdiente Mitglieder.

Für 25-jährige Vereinszugehörigkeit (Abzeichen in Bronze) wurde geehrt: Markus Link, Jakob Resch, Matthias Sieger, Franz Stöckl jun. und Richard Grassl jun..

Für 40-jährige Vereinszugehörigkeit (Abzeichen in Silber) wurde geehrt: Robert Keilhofer und Stefan Rehlegger.

Walter Schmid wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Er hat sich durch seine langjährige Tätigkeit in der Fahnensektion und Vorstandschaft, davon mehre Jahre auch als 2. Vorstand – besonders verdient gemacht. Er wirkte an allen Aktivitäten des Vereins aktiv mit, ob als Moar beim Eisstockschießen oder beim Bierausschank beim Ramsauer Faschingszug. 1. Vorstand Richard Graßl beglückwünschte alle Geehrten und bedankte sich für die jahrelange Treue zum Verein.

Unter der Leitung von Ehrenvorstand Stefan Karl standen auch die Wahlen zur Vorstandschaft an, die eigentlich bereits letztes Jahr durchgeführt werden sollten. Kassier und 1. Fähnrich tauschten ihre Ämter und Markus Hasenknopf folgte Walter Schmid als Beisitzer in die Vorstandschaft und übernahm zusätzlich die Positionen des 2. Fähnrichs. Die übrige Vorstandschaft wurde im Amt bestätigt.

Die Jahreshauptversammlung wurde mit Wahlspruch der Bayerischen Armee »In Treue fest« geschlossen und endete mit einem gemütlichen Beisammensein.

fb

Mehr aus Ramsau