Bildtext einblenden
Foto: Falk Tzschöckel

Benefizspiel zwischen SG Schönau und TSV 1860 München im Alpenstadion

Schönau am Königssee – Die SG Schönau hat gestern Nachmittag im Alpenstadion den TSV 1860 München zu einem Benefizspiel empfangen. Das Team um Trainer Thomas Meißner verlor zwar mit 0:8. Die Schönauer hielten aber wacker dagegen und hätten auch ein Tor erzielen können.


Rund 2500 Zuschauer wohnten dem Spektakel bei und sorgten für eine prächtige Stimmung. Viele Sechzger-Fans sind sogar aus München angereist. Diese Spiel erfüllt einen wohltätigen Zweck: Die Einnahmen sollen den Opfern der Unwetterkatastrophe im südlichen Landkreis zugute kommen. Kurz nach dem Unwetter kündigten die »Löwen« das Benefizspiel an, nicht nur weil im Berchtesgadener Land viele Sechzger-Fans beheimatet sind. Wir kommen in einer unserer nächsten Ausgaben ausführlich auf die Partie zurück.

fb/red