Bildtext einblenden
Das Bild zeigt die Vorsitzenden Tobias Kastner (hinten, l.) und Stefan Aschauer (hinten, r.) mit (hinten, v.l.) Andreas Benischke, Stefan Rieger, Hubert Biller, Josef Koll sen., Georg Lenz sen., (vorne, v.l.) Katrin Hasenknopf, Walburga Gruber, Marianne Lochner und Veronika Lenz. (Foto: privat)

D'Funtenseer freuen sich auf den Festsommer

Schönau am Königssee – Der GTEV D' Funtenseer traf sich vor kurzem zur Versammlung im vereinseigenen Kaser. Es wurden vier neue Mitglieder aufgenommen und Vereinsjubilare geehrt. Neben den zahlreich erschienenen Vereinsmitgliedern begrüßte Vorsitzender Tobias Kastner auch Bürgermeister Hannes Rasp sowie Pater Kajetan. Zu Beginn der Versammlung gedachten die Anwesenden in einer Schweigeminute der im Jahr 2021 verstorbenen Vereinsmitglieder Elisabeth Pfnür und Josef Walch.


Es folgten die Berichte des Vorstands. Katharina Hinterbrandner, die neue Schriftführerin, verlas zum ersten Mal den Schriftführerbericht und konnte trotz der Corona-Pandemie von einigen Treffen und Veranstaltungen berichten. Jugendleiterin Michaela Aschauer, ebenfalls neu im Amt, blickte auf die Jugendarbeit zurück und zeigte sich erfreut, dass derzeit mehr als 30 Kinder regelmäßig die Proben der Jugend- und Kindergruppe besuchen. Corona-bedingt fanden im vergangenen Jahr wenige Proben und Auftritte statt. Die Jugendleiterin aber blicke optimistisch in die Zukunft, sagte sie.

Anschließend verlas Kassier Wolfgang Graßl den Kassenbericht. Er konnte von einem kleinen Plus in der Kasse berichten und bedankte sich bei allen Gönnern. Im Namen der Kassenprüfer bestätigte Max Hofreiter sen. eine einwandfreie Kassenführung und schlug die Entlastung des Vorstands vor, die einstimmig erteilt wurde.

In seinem Bericht blickte Tobias Kastner noch einmal auf das vergangene Vereinsjahr zurück, er verwies auf bereits getätigte Investitionen am und im Vereinskaser und gab einen Ausblick auf die weiteren Umbauarbeiten.

Er bedankte sich bei den Ausschussmitgliedern für die stets gute Zusammenarbeit und bei Bürgermeister Hannes Rasp besonders für die anhaltende großzügige Unterstützung. Am Ende seines Vorstandsberichts kündigte Tobias Kastner an, dass im Sommer viele Feste anstünden. Ab Ende Juni werden auch wieder wöchentlich Heimatabende im Gasthaus »Unterstein« veranstaltet.

Dann wurden zahlreiche Vereinsjubilare für ihre 25-jährige, 40-jährige und 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. Zudem wurden vier neue Mitglieder begrüßt. Tobias Kastner beendete die Versammlung schließlich mit den Worten »Treu der Heimat, treu dem guten alten Brauch«.

fb