Bildtext einblenden
Sophie Paval und Eva Stähler mit Realschulrektor Wolfgang Greiner (v.l.). (Foto: privat)

Rumänische Stipendiatin an der CJD-Realschule

Schönau am Königssee – Sophie Paval kommt aus Sibiu in Rumänien. Von dort bis nach Berchtesgaden sind es stattliche 1 250 Kilometer und mindestens zwölf Stunden Fahrt mit dem Auto, ohne Pausen. Als das Mädchen erfuhr, dass sie für das diesjährige Stipendium an der Realschule der CJD Christophorusschulen Berchtesgaden ausgewählt wurde, freute sie sich sehr und sagte sofort zu.

Gleich nach ihrer Ankunft wurde Sophie Paval von Michael Storch, dem langjährigen Organisator der Stipendiatenbesuche, gefragt, was sie sich von ihrem Aufenthalt erwarte. »Neue Freunde finden, Erfahrungen in einem fremden Land machen, besser Deutsch lernen, etwas Neues kennenlernen«, das war ihr wichtig. Als das Stipendium am vergangenen Freitag nach drei Wochen endete, antwortete sie auf die Frage, ob sich ihre Erwartungen erfüllt hätten, mit »Ja, es war wunderschön!«.

Sophie Paval lernte das Berchtesgadener Land kennen und konnte ihre Deutschkenntnisse verbessern. Aber noch viel wichtiger ist, dass sie mit ihrer Gastfamilie Stähler neue Freunde gefunden und sich dort sehr wohl gefühlt hat. Sie hofft nun auf einen baldigen Gegenbesuch ihrer »Gastschwester« Eva Stähler in Sibiu.

fb