Bildtext einblenden
Die erfolgreichen Realschülerinnen und -schüler mit Rektor Greiner (l.). (Foto: privat)

»Technik-Cracks« aus der CJD-Realschule – Teilnahme am Technik-Camp des Schülerforschungszentrums

Schönau am Königssee – Eine große Anerkennung gab es kürzlich für den Mathematikzweig der Realschule der CJD-Christophorusschulen Berchtesgaden: Gleich neun Schülerinnen und Schüler aus der Klasse 8 a (Tobias Bork, Micha Brinkmann, Paul Dirlewanger, Martin Gröll, Korbinian Gschoßmann, Johannes Maßböck, Ronja Pfnür, Iris Simstich und Florian Wimmer) waren mit ihrer Bewerbung für das Technik–Camp am Schülerforschungszentrum erfolgreich und durften an dieser besonderen Veranstaltung teilnehmen.


Die Jugendlichen sollten bei diesem Seminar verschiedene moderne Produktionsverfahren und aktuelle Technologien kennenlernen und diese zur Verwirklichung eines handwerklich-technischen Projektes einsetzen. Unter anderem wurde dabei technisch gezeichnet, gelasert, 3 D–gedruckt, CNC–gefräst, gedreht und programmiert.

Während der Projektarbeit wurden die Schüler von qualifiziertem Personal in Kleingruppen intensiv betreut und geschult, unter anderem in Präsentationstechniken. Jeder Teilnehmer fertigte in dieser Zeit seine eigene kinetische Maschine. Die gemeinsame Freizeit und Übernachtung wurde mit abwechslungsreichem Programm im Buchenhaus Schönau verbracht.

Am Samstagvormittag wurden bei der Abschlussveranstaltung (wir berichteten) die beeindruckenden Ergebnisse (unter anderem ein Laserdrucker und ein Lasercutter) den Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Schulen, Eltern und Medien präsentiert. Diese waren sehr beeindruckt von den Fähigkeiten der jungen Tüftler.

fb