Polizei Streife Streifenwagen Polizeiauto
Bildtext einblenden
Foto: dpa / Symbolbild

Jagdwilderei mithilfe von verbotener Tellerfalle – Zeugen gesucht

Laufen – Am Sonntag, 27. Februar, wurde der Polizeiinspektion Laufen gegen 10.15 Uhr mitgeteilt, dass sich 15 Meter nördlich der Seebadstraße im Schinderbach ein verletzter Biber befindet. Ein Bruch des hinteren Beines wurde vom Mitteiler vermutet.

Bei näherer Betrachtung wurde festgestellt, dass der Jungbiber in eine verbotene Tellerfalle geraten war, welche durch einen bislang unbekannten Täter im Schinderbach unweit des Brückenauslasses angebracht wurde. Das Tier überlebte seine schweren Verletzungen nicht. 

Biber sind streng geschützte Tiere, welche dem Artenschutz unterliegen. Die Polizeiinspektion Laufen bittet Zeugen darum, sich unter der Rufnummer 08682/8988-0 zu melden.

fb/red