weather-image
13°

100 neue Übungsjacken

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Berchtesgadens Bürgermeister Franz Rasp erhält von Kommandant Thomas Pfnür die erste von insgesamt 100 neuen Übungsjacken für die Freiwillige Feuerwehr. Foto: privat

Berchtesgaden (ffb/kp) – Kurz vor Weihnachten ist es so weit: Für die Feuerwehr Berchtesgaden samt ihrer Löschzüge Au und Maria Gern gibt es neue Übungsjacken. Alle Atemschutz-Geräteträger können ihre bis zu zwölf Jahre alten Einsatzmäntel gegen neue tauschen. Bürgermeister Franz Rasp durfte die erste Jacke entgegennehmen.


Die Ersatzbeschaffung war dringend notwendig geworden, da einige der bisherigen Überjacken bei den Brandeinsätzen der letzten Monate teils erhebliche thermische und mechanische Beschädigungen erlitten hatten und weitere Jacken aufgrund der starken Abnutzung der letzten Jahre nicht mehr den hohen Anforderungen genügten. Mit Abschluss der Tauschaktion werden alle Atemschutz- Geräteträger der Feuerwehr Berchtesgaden dann wieder mit Jacken nach dem aktuellsten Sicherheitsstand ausgerüstet sein. Nach ausgiebigen Recherchen beschaffte man nach einer Ausschreibung insgesamt 100 kurz geschnittene Einsatzjacken. Die alten Jacken werden nicht komplett ausgesondert, sondern entsprechend ihres Zustandes nach Kontrolle und Reinigung als Jacken für technische Hilfeleistungen und Außenbrände oder als Reservekleidung eingesetzt. Die erste Einsatzjacke wurde von Kommandant Thomas Pfnür an Bürgermeister Franz Rasp ausgegeben, der Feuerwehrmann beim Löschzug Maria Gern ist.

Anzeige