weather-image
27°

2,5 Promille! Betrunkener Rollerfahrer flüchtet nach Unfall

3.7
3.7
Alkohol und betrunken am Steuer – News aus Traunstein und Berchtesgadener Land
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Florian Gaertner (Symbolbild)

Vollkommen betrunken wurde am Montagabend ein Rollerfahrer bei Leobendorf erwischt. Nach seinem Sturz versuchte er noch zu flüchten, kam aber nicht weit.


Gegen 19.30 Uhr war der 23-jährige Rollerfahrer auf der Straße von Leobendorf in Richtung Fisching unterwegs. Der Surheimer kam ohne ersichtlichen Grund in einem Waldstück kurz vor der Einfahrt zum Parkplatz des Freizeitgeländes zu Sturz.

Anzeige

Ein hilfsbereiter Zeuge bot dem Rollerfahrer an, den Rettungsdienst und die Polizei zu verständigen. Daraufhin rappelte sich der Rollerfahrer wieder auf und flüchtete mit seinem Untersatz zunächst in Richtung des Freizeitgelände-Parkplatzes. Dort wurde er von zwei Helfern der Wasserwacht Laufen angetroffen, die den alarmierten Rettungsdienst, der sich bereits auf die Suche nach dem Fahrer gemacht hatte, zu dem Verletzten lotsten.

Wenig später kam auch eine Streife der Polizei Laufen hinzu, die den Grund für den Unfall schnell ausfindig machte. Der Rollerlenker stand unter starkem Alkoholeinfluss – ein Test ergab einen Wert von fast 2,5 Promille.

Da der junge Mann beim Sturz leichte Verletzungen erlitt, wurde er zur Versorgung in ein Krankenhaus gebracht, wo auch gleich eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Seinen Führerschein musste er an Ort und Stelle abgeben. Auf diesen wird er nun für längere Zeit verzichten müssen. Gegen den Surheimer wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Die Polizei warnt immer wieder: Niemals mit Alkohol ans Steuer setzen. Was das für finanzielle und private Folgen haben kann, lesen Sie hier in unserem Beitrag.