weather-image
24°

4000 Euro Strafe für Fahren ohne Führerschein

3.0
3.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Anger – Ein uneinsichtiger Ungar, der insgesamt dreimal ohne gültigen Führerschein mit Anhänger auf der Autobahn bei Anger erwischt wurde, musste schließlich eine Sicherheitsleistung in Höhe von 4 000 Euro hinterlegen.


Eine Streife der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein kontrollierte den VW Sharan mit Anhänger am Donnerstagvormittag auf der Autobahn am Angerer Berg in Richtung Salzburg.

Anzeige

Bei der Überprüfung des ungarischen Fahrers und des Gespanns mit irischen Kennzeichen stellten die Beamten fest, dass der Fahrer nicht über die erforderliche Führerscheinklasse BE für seinen schweren Anhänger verfügt und bereits am Vortag von der Rosenheimer Polizei wegen des gleichen Delikts angezeigt worden war.

Die Rosenheimer Polizei ließ den Ungarn den Anhänger abstellen und entließ den Mann nach Anzeigenaufnahme und einer Sicherheitsleistung. Der Ungar wollte Deutschland jedoch nicht ohne seinen Anhänger verlassen, sondern wechselte nur seinen Pkw, fuhr zurück nach Rosenheim und war jetzt mit dem Gespann wieder auf dem Weg in Richtung Ungarn.

Weil er sich so uneinsichtig zeigte, musste er seinen Anhänger erneut stehen lassen und diesmal eine Sicherheitsleistung in Höhe von fast 4000 Euro hinterlegen. fb