weather-image
22°

64-Jähriger ohne Geld auf Zechtour

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Ohne zu bezahlen ließ sich ein 64-Jähriger Österreicher in mehreren Bad Reichenhaller Lokalen bedienen. Später stellte sich heraus, dass der Mann zuhause als vermisst gemeldet war.


Zunächst fiel der 64-Jährige in einem Reichenhaller Cafe auf, als er sein bestelltes Bier nicht bezahlen konnte. Der Mann meinte nur, dass er die Rechnung morgen bezahlen werde und entfernte sich aus dem Lokal.

Anzeige

Etwa drei Stunden später musste die Polizei ausrücken, da ein Mann ein Restaurant in der Poststraße nicht verlassen wollte. Völlig betrunken und schlafend auf einer Sitzecke fand die Streife den Mann im Lokal vor. Auf die Frage nach der offenen Rechnung von rund 11 Euro meinte er auch hier, dass er diese am nächsten Tag begleichen werde.

Der Österreicher musste die Nacht zum Schutzgewahrsam bei der Polizei Bad Reichenhall verbringen. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellten die Beamten fest, dass der Mann in Österreich als vermisst gemeldet ist.