weather-image
24°

75 Jahre Treue zu den Weihnachtsschützen

4.0
4.0
Bildtext einblenden
1. Vorstand Franz Kranawetvogl ehrte verdiente Mitglieder (v. l.): Franz Heger, Rupert Hinterbrandner, 2. Vorstand Josef Dax, Josef Köppl, Anton Trübenbacher, Franz Kranawetvogl, Eugen Walch (Foto: Kreidler)

Marktschellenberg – Der Weihnachtsschützenverein Götschen-Schellenberg hielt traditionsgemäß seine jährliche Generalversammlung am 2. Fastensamstag, dem 20. Februar, im Gasthof »Almbachklamm« ab.


1. Vorstand Franz Kranawetvogl durfte unter den Anwesenden besonders Bürgermeister Franz Halmich, Ehrenvorstand Erich Köppl, den Ehrenschützenmeister Anton Kranawetvogl, die Ehrenmitglieder Franz Kranawetvogl und Georg Kranawetvogl, Altbürgermeister und Ehrenbürger Alfons Kandler, den Vertreter der Vereinigten Weihnachtsschützen Peter Altmann sowie einige örtliche Vereinsvorstände begrüßen.

Anzeige

Am Beginn der Versammlung erinnerten sich die Anwesenden im stillen Gedenken an alle verstorbenen und gefallenen Mitglieder des Vereins, wozu sich alle von ihren Plätzen erhoben. Im Besonderen gedachte man der im letzten Vereinsjahr Verstorbenen Lothar Köppl und Johann Rußegger.

Der wichtigste Punkt des Abends waren die turnusmäßigen Neuwahlen der Vorstandschaft nach drei Jahren mit folgendem Wahlergebnis:

1. Vorstand Franz Kranawetvogl; 2. Vorstand Josef Dax; 1. Schriftführer Florian Kranawetvogl; 1. Kassier Andreas Köppl; 1. Schützenmeister Josef Hinterbrandner; 2. Schriftführer Stefan Haunsberger; 2. Kassier Thomas Anfang; 2. Schützenmeister Hans Kranawetvogl; Fähnrich Hans Dax

Nach der Neuwahl ergriff Ehrenvorstand und zugleich auch Wahlleiter, Erich Köppl, das Wort mit einem eindringlichen Appell an die mittleren und jungen Generationen im Verein, mit ihrer Teilnahme am Vereinsleben im ganzen Jahr ein Zeugnis abzulegen für die Ideale, Werte und den Glauben als Inhalt des Vereins. »Es bringt nichts sich nur einmal im Jahr beim Schießen blicken zu lassen« so Köppl wörtlich.

Als weiterer Tagesordnungspunkt stand die Ehrung von verdienten Mitgliedern an. Vorstand Franz Kranawetvogl übergab Rupert Hinterbrandner und Franz Heger für 40-jährige Mitgliedschaft Ehrenurkunden. Josef Köppl und Eugen Walch dürfen auf 50-jährige Mitgliedschaft zurückblicken. Eine besondere und nicht alltägliche Ehrung überreichte Franz Kranawetvogl dem ältesten Vereinsmitglied, Anton Trübenbacher. Stolze 75 Jahre ist er Mitglied bei den Götschner Weihnachtsschützen. Zur Freude der gesamten Versammlung nahm der rüstige Jubilar die Auszeichnung des Vereins persönlich in Empfang.

Neu aufgenommen in den Verein wurden Robert Przybilla, Dominik Przybilla und Sepp Kranawetvogl.

Schriftführer Florian Kranawetvogl berichtete in seinem Jahresbericht von allen Geschehnissen, die im vergangenen Jahr das Vereinsleben bestimmten, hierbei war besonders der Historische Kirtag im September 2015 zu erwähnen. Einwände gegen den Bericht wurden keine erhoben.

Kassier Andreas Köppl gab über die finanzielle Situation im Rechenschaftsbericht den Vereinsmitgliedern Auskunft. Alles in allem darf man auf einen soliden Gesamtkassenstand bauen.

Beim letzten Tagesordnungspunkt, Wünsche und Anträge, versprach der 1. Bürgermeister, Franz Halmich, sich persönlich zu bemühen, in nächster Zukunft ein Gespräch mit allen Beteiligten zu initiieren. Im Schriftführerbericht war manche kontroverse und unverständliche Anordnungen bei Veranstaltungen im Ort durch die lokale Behörde bemängelt worden. Schriftführer Florian Kranawetvogl und der Vorstand des Trachtenvereins D’ Schellenberger, Klaus Walter, unterstrichen die Wichtigkeit einer Klärung und besseren Koordinierung. Das große Engagement vieler Einzelner, die sich mit Aktionen und Veranstaltungen das ganze Jahr engagieren, würde sich sonst langsam aber sicher zurückentwickeln. fb