weather-image
10°

75-Jähriger stürzt ab

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Ein 75-jähriger Brite ist am Dienstagabend vom Soleleitungsweg in Berchtesgaden abgestürzt. Er ist an seinen schweren Verletzungen gestorben. (Foto: Wechslinger)

Berchtesgaden – Ein 75-jähriger Brite ist am Dienstagabend um 19.30 Uhr aus ungeklärter Ursache vom Soleleitungsweg am Doktorberg in Berchtesgaden abgestürzt. Anwohner hatten ein lautes Rumpeln gehört und fanden den Mann lebensgefährlich verletzt.


Der Urlauber war in den Abendstunden alleine am Soleleitungsweg unterwegs. Diesen verließ er offensichtlich und stürzte im Steilgelände oberhalb des Steiges im Bereich der Gletschermühlen etwa 30 Meter ab. Er dürfte auf nassem Fels und Laub vom Steig abgerutscht sein. Auf der Balustrade des Soleleitungsweges kam er zum Liegen. Ein Anwohner hörte den Aufprall und fand bei einer Nachschau den Abgestürzten. Zu diesem Zeitpunkt war der Mann ansprechbar. Nach Erstversorgung durch alarmierten Notarzt und BRK-Helfer und Bergung durch die Freiwillige Feuerwehr Berchtesgaden wurde der Schwerverletzte mit einem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Salzburg eingeliefert. Dort erlag er während der Nacht seinen erlittenen Verletzungen. Nach polizeilichen Ermittlungen scheidet ein Fremdverschulden aus. fb

Anzeige