weather-image

78-Jähriger missachtet Schild: zwei Verletzte, zweimal Totalschaden

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Stephan Jansen

Einen Unfall mit zwei Verletzten gab es am Mittwochnachmittag in Bad Reichenhall, weil ein 78-jähriger Bad Reichenhaller ein "Vorfahrt gewähren"-Schild übersehen hat.


Der Unfall passierte auf der B20, Höhe Luitpoldbrücke, als der Rentner von der Thumseestraße nach links auf die Bundesstraße einbiegen wollte. Eine 22-jährige Österreicherin, die auf der B20 Richtung Lofer fuhr, prallte mit der Fahrzeugfront ihres Wagens an die linke Fahrzeugseite des Unfallverursachers.

Anzeige

Beide Fahrer wurden vom BRK mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Die Feuerwehr Bad Reichenhall war mit zwei Fahrzeugen vor Ort, stellte den Brandschutz sicher, leitete den Verkehr einseitig an der Unfallstelle vorbei und reinigte zuletzt die Straße von ausgelaufenem Treibstoff.