weather-image

78-Jähriger überfährt Lebensgefährtin

4.1
4.1
Bildtext einblenden
Trotz des schnellen Einsatzes von Rettungskräften konnte für eine in Marktschellenberg überfahrene Frau nichts mehr getan werden. (Foto: BRK BGL)

Marktschellenberg – Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Mittwoch gegen 9.55 Uhr auf der Ettenberger Straße in Marktschellenberg. Ein 78-jähriger Einheimischer überfuhr mit seinem Pkw seine 77-jährige Lebensgefährtin, die zum Einweisen ausgestiegen war.


Der Unfall ereignete sich auf Höhe des Ahornwegs, wo der Marktschellenberger in die Straße einbiegen wollte. Seine Lebensgefährtin muss beim Einweisen gestürzt sein, was der 78-Jährige nicht bemerkte. Er überfuhr die Frau.

Anzeige

Die Leitstelle Traunstein schickte sofort die Freiwilligen Feuerwehren Marktschellenberg und Berchtesgaden und das Berchtesgadener Rote Kreuz mit Rettungswagen und Notarzt zum Unfallort. Die Einsatzkräfte konnten aber nichts mehr für die Verunglückte tun und mussten sie tot unter dem Fahrzeug bergen. Der Kriseninterventionsdienst (KID) des Roten Kreuzes wurde zur Betreuung von Angehörigen nachalarmiert.

Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang auf. Ein Gutachter war ebenfalls vor Ort. Er ist mit der Erstellung eines unfallanalytischen und technischen Gutachtens beauftragt. UK/ml