weather-image
22°

Alpinhotel Berchtesgaden feierlich eingeweiht

4.4
4.4
Bildtext einblenden
Alexandra Fegg-Höllbacher mit Sohn Kevin und Ehemann Stefan Höllbacher sind stolz auf ihr neues Hotel in der Oberau. Foto: Anzeiger/Wechslinger

Berchtesgaden – Neueröffnung ein Jahr nach der Katastrophe: Am 7. April 2013 brannte das Hotel »Post« in der Oberau lichterloh und war für die Inhaberfamilie Fegg nicht mehr bewohnbar. Das Intercontinental Berchtesgaden Resort nahm die »Obdachlosen« damals spontan auf. Später fanden die Familie in der Oberau und im Markt eine vorübergehende Bleibe. Jetzt erstrahlt das neue Alpinhotel in herrlichem Glanz mit viel wohnlichem Holz.


Am Freitag fand im Beisein der beteiligten Handwerksbetriebe, Freunde und Honoratioren das Einweihungsfest statt. Bei seiner Ansprache mit einem großen Dank an die beteiligten Handwerkerfirmen sprach Stefan Höllbacher davon, dass kurz vor der Eröffnung die letzten Handwerker das Haus verlassen hätten. Pfarrer Franz Sturm erteilte dem neuen Schmuckstück in der Oberau den kirchlichen Segen.

Anzeige

Landtagsabgeordnete Michaela Kaniber freute sich über die gastronomische Bereicherung in der Oberau und lobte den Mut der neuen Hotelbesitzer Alexandra Fegg-Höllbacher und Stefan Höllbacher. Im Anschluss hatten die Gäste die Gelegenheit, einen Rundgang durch das Hotel zu machen, wobei sich alle sehr beeindruckt von der gelungenen Bauausführung zeigten.

Ein gemütliches Beisammensein mit feinen Speisen und gediegener Musik im Hintergrund rundete ein gelungenes Einweihungsfest mit offizieller Eröffnung ab. Christian Wechslinger