weather-image

Angebranntes Essen: Feuerwehr rettet Frau aus verrauchter Wohnung

3.0
3.0
Bildtext einblenden

Bad Reichenhall – Zu ihrem ersten Einsatz nach dem gestrigen Florianifest und einer für viele der Ehrenamtlichen nur kurzen Nacht musste am Sonntagmorgen gegen 7.20 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Bad Reichenhall samt Löschzug Karlstein ausrücken: Im Spitzgrund hatten aufmerksame Nachbarn in einem Mehrparteienhaus Brandgeruch bemerkt und einen akustischen Rauchmelder gehört. Die Feuerwehr ging sehr rasch unter Atemschutz ins Gebäude, öffnete die Tür zur durch verbranntes Essen verrauchten Wohnung und brachte die Bewohnerin ins Freie. Eine Rettungswagen-Besatzung des Reichenhaller Roten Kreuzes untersuchte sie und lieferte sie zur weiteren Überwachung in die Kreisklinik Bad Reichenhall ein, da sie giftige Rauchgase eingeatmet hatte. Die Feuerwehr belüftete das Gebäude und brachte das verkohlte Essen aus dem Backofen ins Freie. Beamte der Reichenhaller Polizei nahmen den Einsatz auf.

Anzeige