weather-image
19°

Außen hui

0.0
0.0
Bildtext einblenden

Berchtesgaden - Die Marktgemeinde Berchtesgaden unterstützt ab sofort die Renovierung denkmalgeschützter Fassaden. Das teilte Bürgermeister Franz Rasp mit. Der Grund: Man wolle das Ortsbild bewahren. »Das ist natürlich nur ein symbolischer Beitrag - aber immerhin«, sagt Rasp.


Zahlreiche unter Denkmalschutz stehende Gebäude gibt es in Berchtesgaden. Über kurz oder lang müssen die Fassaden renoviert werden. »Und das kostet viel Geld«, weiß Rasp. Teils mehrere zehntausend Euro, in der Regel gibt es Fördermittel. Und jetzt auch 2 000 Euro von der Marktgemeinde. Unbefristet. »Es ist wichtig, etwas für unsere Denkmäler zu tun«, betont der Bürgermeister. Ob im Innenbereich oder im Außenbereich. »Unsere finanzielle Unterstützung gilt für Wohnhäuser, aber natürlich auch für landwirtschaftliche Gebäude.« Einen ersten Interessenten, der den Marktzuschuss in Anspruch nehmen möchte, gibt es bereits.

Anzeige

In der Vergangenheit hat es in Berchtesgaden bereits ein Fassadenprogramm gegeben, unterstützt von der Städtebauförderung. Doch das Programm lief aus. kp