weather-image
13°

Auszeichnung für Carolin Scheiter

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Carolin Scheiter, die Sprecherin des Nationalparks Berchtesgaden, erhielt eine Auszeichnung von Bayerns Umweltminister Dr. Marcel Huber. Foto: privat

München/Berchtesgaden - Für ihr ehrenamtliches Engagement im Rahmen der Ökotourismus-Initiative »Naturatlas Bayern Arche« zeichnete der Bayerische Umweltminister Dr. Marcel Huber gestern Freitag auf dem Zentral-Landwirtschaftsfest in München über 50 Betreuer der Aktion aus. Darunter auch Carolin Scheiter, die Sprecherin des Nationalsparks Berchtesgaden. Huber: »Ohne aktive Unterstützung der Akteure vor Ort wäre moderner Natur- und Umweltschutz nicht denkbar.«


Die ehrenamtlichen Helfer betreuen die Stempelstationen eines familienfreundlichen Wettbewerbs. Bayernweit engagieren sich über 50 Gebietsbetreuer des Bayerischen Naturschutzfonds, Mitarbeiter von Umweltverwaltung, Forst, Naturparken, Umweltbildungsstationen und Landschaftspflegeverbänden für den Erhalt der Stationen.

Anzeige

Das Bayerische Umweltministerium hat im August 2011 die Ökotourismus-Initiative »Naturatlas Bayern Arche« und den dazugehörigen Stempelsammel-Wettbewerb »Bayern-Entdecker« ins Leben gerufen. Ziel ist die Förderung eines nachhaltigen Tourismus in ökologisch hochwertigen und landschaftlich attraktiven Gebieten. Huber: »Das Lebensland Bayern ist wegen seiner landschaftlichen Schönheit, seinem großen Naturreichtum und seiner einmaligen Artenvielfalt ein einzigartiges Naturreiseziel. Wir wollen mit dem Naturatlas die Möglichkeiten und Chancen des sanften Tourismus aufzeigen und fördern.« BUM